Schulen

Hans-Carossa-Volksschule Pilsting
Lindenstraße 1
94431 Pilsting

Tel. 09953/93203-0
Fax: 09953/93203-19

Internet: www.vs-pilsting.de
E-Mail: volksschule@vs-pilsting.de

Bereits 1558 wird Pilsting als Schulort erstmalig erwähnt.1865 wurde am Marktplatz ein Schulhaus erreicht, in diesem Gebäude wird bis Herbst 2002 noch ein Teil des Rathaus untergebracht sein 1896 entstand in der Klostergasse in Pilsting beim heutigen Kindergarten die mittlerweile der Abrissbirne zum Opfer gefallene Mädchenschule, die ebenso wie der damalige alte Kindergarten unter der gestrengen Leitung und der fürsorglichen Obhut der „Armen Schulschwestern“ gestanden hatte.

Unter Beisein des Dichters und Autors „Hans Carossa“ wurde 1950 in der Andreas-Glas-Strasse die Knabenschule eingeweiht. Die bisherigen Schulgebäude Ganacker, Großköllnbach, Parnkofen Harburg wurden im Laufe der Zeit teils abgerissen, teils an Privatleute verkauft, oder sie werden gewerblich und industriell genutzt. Der Trend zu Zentralschule war vorgezeichnet gewesen und unumkehrbar
1979 wurde die derzeitige Schule in Pilsting in der Lindenstrasse eingeweiht und erhielt wie die Knabenschule den Namen des Dichters Hans Carossa, der einen Abschnitt seines Lebens in Pilsting verbracht hatte und Pilstinger Ehrenbürger gewesen ist. Dieses Gebäude in dem nun allen Kinder aus der gesamten Gemeinde die Chance gegeben wird, sich Bildung und Wissen anzueignen wird wohl noch für lange Zeit den Kids und Teens ein Ort für manchmal vielleicht negative aber auch sicherlich positive Erfahrungen sein.

Mögen die letzteren überwiegen und möge dem Haus, über das schon fast ein vierteltes Jahrhundert scheinbar spurlos hinwegging das Schicksal seiner Vorgänger erspart bleiben